doschawolle® besteht ausschließlich aus reiner
Schafschurwolle von westeuropäischen Schafen.

Die Wolle wird zunächst gewaschen und entfettet. Anschließend wird die leicht alkalische Schafwolle neutralisiert.

Die Sicherstellung gleichbleibender Qualität erfordert den Einsatz weiterer Arbeitsschritte. Mittels eines Staubreinigers und Transportventilators kommt die Wolle in einen speziellen „Feinöffner“, welcher eine intensive und homogene Vermischung sicherstellt und die Wolle von letzten Schmutzpartikeln und organischen Fremdstoffen befreit.

Im sogenannten Krempel entsteht dann ein dünnes Krempelvlies. Hier werden mehrere Schichten kreuzweise übereinandergelegt. Dieses dicke, aber nicht verdichtete Vlies wird in der Vernadelmaschine mechanisch vernadelt und erhält hierbei die erforderliche Dicke und Dichte.

Mit einer Schneidemaschine wird der Dämmstoff auf Länge und Breite zugeschnitten. Schnittreste werden recycelt.

Das zeichnet doschawolle® aus


  01-2003 · © 2003 doschawolle®

nach oben